Filtern nach Ausgaben
Ausgaben-Filter
Filtern nach Rubriken
Rubrik-Filter

Kinderschutz vor Ort

Ausgabe 23-4
Bereits im September 2022 wurde in Zwickau der erste Platz der Kinderrechte in Sachsen eingeweiht – nun feierte der Zwickauer Kinderschutzbund das einjährige Bestehen. Im September 2023 kamen der erste Platz der Kinderrechte Mecklenburg-Vorpommerns in Schwerin dazu und der erste Platz Bayerns in Lindenberg/Westallgäu. Darüber hinaus sind Plätze der Kinderrechte in Trier, Rüdesheim und Leverkusen…
Mehr lesen …

Kinderschutz vor Ort

Ausgabe 23-4
Unser Ehrenpräsident Heinz Hilgers, der an der Einweihung des ersten offiziellen Platzes der Kinderrechte vor gut sechs Jahren nicht hatte teilnehmen können, hat den Besuch in Höhr-Grenzhausen jetzt nachgeholt. Dort traf er Heidi Ramb, die wie Heinz Hilgers nach Jahrzehnten an der Spitze ihres (Orts-)Verbandes das Amt an die nächste Generation abgegeben hat und nun…
Mehr lesen …

Kinderschutz vor Ort

Ausgabe 23-4
Insgesamt über 150 Teilnehmende aus Politik, Wissenschaft und Praxis kamen am 28. und 29. September 2023 online zusammen, um dafür einzutreten, dass Kinderrechte auch für junge Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte bestmöglich umgesetzt werden. Die Fachtagung wurde vom Kinderschutzbund Landesverband NRW in Kooperation mit dem Institut für Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung und Pädagogik der frühen Kindheit der…
Mehr lesen …

Kinderschutz vor Ort

Ausgabe 23-4
Auf dem Gelände des Kinderschutzbund Kreisverbandes Sächsische Schweiz/Osterzgebirge entsteht einmal im Jahr im Projekt „KidsWorld Dipps“ die Kinderstadt Dippoldiswalde. Die Stadt bildet das kommunale Leben, Wirtschaften und politisches Engagement nach: Es gibt ein Bürgeramt, ein Jobcenter, ein Ärzteteam, Polizist*innen sowie Geschäfte und Unternehmende, auch eine Radiostation und eine Zeitung. Kinder der 2.-4. Klassen bauen sich…
Mehr lesen …

Kinderschutz vor Ort

Ausgabe 23-4
Für den Kinderschutzbund Bremerhaven ist das sichere Schwimmen ein Kinderrecht. In Kooperation mit den örtlichen Kindertagesstätten und der Bädergesellschaft Bremerhaven startete er das Projekt „Die Wasserfrösche“. Hierzu werden in den Bädern Kapazitäten geschaffen, die für Kita-Gruppen zur Verfügung stehen. Acht Kinder pro Gruppe können in bis zu 10 Einheiten das Schwimmen erlernen. Im besten Fall…
Mehr lesen …